Zentrum für Kultur und Pädagogik
Benutzername: Passwort:

Waldorfpädagogik

Universitätslehrgang

Aktuelles

Infoabend am 31. Mai 2017 um 19:00

Der nächste Infoabend in Hinblick auf das Masterstudium Waldorfpädagogik mit Studienstart im Oktober 2017 findet am

31. Mai 2017 um 19:00 in der Tilgnerstraße 3 statt.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen! UAwg: zentrum@kulturundpaedagogik.at, 0699 171 163 73


eingetragen: 26.05.2017

Neue Führungskonzepte an Waldorfschulen - vom 2.-3. Juni 17 findet sicher statt!

BUCHUNGEN SIND MÖGLICH BIS 2. Juni 2017 (zentrum@kulturundpaedagogik.at bzw. 0699 171 163 73)

Thema des Modul 3: Gestaltung und Steuerung von Prozessen
Kursleiter: Mag. Rainald F. Grugger
Kursort: Zentrum für Kultur und Pädagogik, Tilgnerstraße 3, 1040 Wien
Die Module bauen aufeinander auf, können aber auch einzeln gebucht werden.

Die herkömmlichen Organisationsformen der Waldorfschulen erweisen sich zunehmend als unzulänglich. Um den Anforderungen unserer Zeit entsprechend handeln zu können, sind neue Wege und die Ausbildung neuer Kompetenzen nötig, die bereits an verschiedenen Schulen erprobt werden. Methoden: Eigenständiges Üben in der Bearbeitung eigener Fallbeispiele und in Rollenspielen. Sozialkünstlerische Übungen, die die Inhalte auf eine andere Erfahrungsebene bringen. Erwachsenenlernen in Einzelarbeit, Gruppenarbeit und Plenumsrunden. Best-Practice-Beispiele. Anregungen zur Selbstentwicklung als Führungskraft.

eingetragen: 26.05.2017

Neue Führungskonzepte an Waldorfschulen - vom 19.-20. Mai 2017

BUCHUNGEN SIND MÖGLICH BIS 19. Mai 2017 (zentrum@kulturundpaedagogik.at bzw. 0699 171 163 73)

Thema des Modul 2: Gesprächsführung als Basis für dialogische Führung
Kursleiter: Mag. Rainald F. Grugger
Kursort: Zentrum für Kultur und Pädagogik, Tilgnerstraße 3, 1040 Wien
Die Module bauen aufeinander auf, können aber auch einzeln gebucht werden.

Die herkömmlichen Organisationsformen der Waldorfschulen erweisen sich zunehmend als unzulänglich. Um den Anforderungen unserer Zeit entsprechend handeln zu können, sind neue Wege und die Ausbildung neuer Kompetenzen nötig, die bereits an verschiedenen Schulen erprobt werden. Methoden: Eigenständiges Üben in der Bearbeitung eigener Fallbeispiele und in Rollenspielen. Sozialkünstlerische Übungen, die die Inhalte auf eine andere Erfahrungsebene bringen. Erwachsenenlernen in Einzelarbeit, Gruppenarbeit und Plenumsrunden. Best-Practice-Beispiele. Anregungen zur Selbstentwicklung als Führungskraft.

 

eingetragen: 04.05.2017

Prof. Dr. Peter Lutzker - Fortbildung Englisch Oberstufe findet sicher statt!

Die Englisch Fortbildung mit Prof. Dr. Peter Lutzker vom 31.3.-1.4.2017 findet sicher statt. Thema: American Short Stories and American History

Kurzfristige Anmeldungen sind möglich (bis spätestens 31.3. vor Seminarbeginn)!

Details finden Sie unter der Rubrik "Fortbildungen/Termine".

eingetragen: 28.03.2017

Fortbildung: Kompaktseminar Legasthenie und Dyskalkulie findet sicher statt!

Termin: 24.-25.3.17

Kosten: EUR 150.-/Person

Anmeldefrist: bis vor Seminarstart am 24.3.

Für KlassenlehrerInnen, FörderlehrerInnen, LerntherapeutInnen, HeilpädagogInnen.

Quereinsteiger willkommen! Die Teilnahme am Modul 1 ist nicht Bedingung für die Teilnahme am Modul 2!

Für einige Kinder ist das Erlernen von Lesen, Schreiben und Rechnen auch an Waldorfschulen sehr schwierig, für manche kann es auch ein Problem werden. Um diesen Kindern eine wirksame Hilfestellung geben zu können, muss der/die LehrerIn nicht nur das Kind in seiner individuellen Verfasstheit und Konstitution erkennen lernen, sondern auch einen umfassenden Einblick in die prinzipiellen Abläufe beim Lesen-, Schreiben- und Rechnen lernen und den damit verbundenen Schwierigkeiten haben. Aus dieser souveränen Position heraus kann es dann der/dem LehrerIn gelingen, das Kind für diese ihm oder ihr fremden Gebiete zu interessieren.

eingetragen: 20.03.2017
Das Studium wird in
Kooperation mit der
Donau-Universität Krems
durchgeführt

Donau Universität Krems

Alanus